Wie die Schweiz entstand. Eine Geschichte zwischen Rütlischwur und Bundesstaat.

 

 

Auch in diesem Jahr bietet das Bundesbriefmuseum den Sommer über öffentliche Führungen an. Dieses Mal steht der Ursprung der Schweiz im Fokus, die Frage, wo die Wurzeln des Bundesstaates liegen und wie sich das Land entwickelt hat.

Denn zwar ist die Erzählung der feierlichen Gründung der Eidgenossenschaft auf dem Rütli fester Bestandteil unserer Kultur und der Bundesbrief von 1291 galt lange als Gründungsurkunde der Schweiz - doch war das wirklich der Ursprung des Bundesstaates? Und wenn nicht: was stand denn stattdessen am Anfang?

Auf einem Rundgang durch die Ausstellung stellt Museumsleiterin Annina Michel die Entwicklung der Eidgenossenschaft bis zum modernen Bundesstaat dar und erklärt, welche Bedeutung Mythen wie der Rütlischwur für die nationale Identität der Schweiz und ihrer Bewohnerinnen und Bewohner hatten und bis heute haben.

 

WANN  4. Mai / 8. Juni / 6. Juli / 24. August jeweils um 10.15 Uhr
WO  Bundesbriefmuseum Schwyz
TEILNAHME kostenlos